Donnerstag, 1. August 2013

Cheesecake-Brownies

Dieses Rezept stammt aus der Lecker Bakery Vol. 4. Eigentlich hätte ich lieber ein anderes Rezept ausprobiert, aber mein Mann wollte gerne, dass ich die Cheescake-Brownies nachbacke. Und was macht man nicht alles für die Lieben... ;)
So 100% hat mich das Ergebnis nicht überzeugt.  Ich hätte mir die Käsemasse etwas cremiger gewünscht, das kann aber an dem Frischkäse liegen, den ich verwendet habe.



Cheesecake-Brownies

 150 g + 100g Butter
130g Mehl
250g Himbeeren
200g Zartbitterschokolade
7 Eier (Größe M)
200g + 130 g Zucker
Salz
1 EL Zuckerrübensirup (hatte ich nicht, bei mir gab's stattdessen Agavendicksaft)
1 gestrichener TL Backpulver
600g Doppelrahmfrischkäse
1 leicht gehäufter TL Speisestärke

Für die Brownies braucht man eine quadratische Form von 24 cm x 24 cm. Diese einfetten und den Ofen auf 175°C (Elektro, 150°C Umluft) vorheizen. Die Himbeeren verlesen, falls nötig waschen. Für den Brownieteig die Schokolade hacken und mit 150g Butter über einem Wasserbad schmelzen.
3 Eier mit 200 g Zucker (ich hab nur 150g genommen) und einer Prise Salz verschlagen und ca. 5 min schlagen, bis sich eine dickliche Creme bildet. Den Sirup hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Zuerst die geschmolzene Schokolade in die Eimasse rühren, dann das Mehl dazu sieben und ebenfalls verrühren. Den Teig in die Form gießen.

Für die Käsemasse 100g Butter und 130g Zucker mit dem Schneebesen eines Handmixers cremig rühren. Die restlichen Eier nacheinander unterrühren. Laut Originalrezeptrührt man jetzt den Frischkäse ein. Ich hab ihn allerdings noch mal separat durchgerührt und ein paar Spritzer Zitronensaft dazu gegeben. Dann hab ich den Frischkäse unter die Buttermasse gerührt. Zum Schluss noch die Stärke unterrühren.

Die Käsemasse und die Hälfte der Himbeeren auf den Brownieteig geben. Mit einer Gabel die Käsemasse leicht in den Teig ziehen. Dann die restlichen Himbeeren auf die Käsemasse geben.

Das ganze wird 60-70 min im Ofen gebacken. Nach ca. 50 min mal nachschauen, ob man die Form mit Alufolie abdecken muss, damit die Brownies nicht zu dunkel werden.
Nach der Backzeit rausnehmen ca. 10 min abkühlen lassen, aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen. In Rechtecke scheiden, fertig.


Kommentare:

  1. Schade, dass die nicht so geworden sind.
    So ähnlich waren meine Muffins auf der Party ja auch. Musste ein bisschen Lachen, als ich die in der Lecker Bakery gesehen habe ;)
    Hoffe die anderen Rezepte aus der Zeitschrift sind besser. Möchte da noch so einiges von ausprobieren.
    Liebste Grüße aus dem viel zu heißen Düsseldorf,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab auch direkt an deine Muffins gedacht. ^^ Gestern hab ich noch den versunkenen Erdbeerkuchen gebacken aus der Lecker bakery und der war super lecker. Liebe Grüße und bis Samstag!

      Löschen
  2. Optisch sehen sie aber auf alle Fälle sehr lecker aus ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ^^ Sie waren auch wirklich nicht schlecht, ich hab es mir nur einfach irgendwie anders vorgestellt. :)

      Löschen

printfriendly pdf plugin