Dienstag, 18. Februar 2014

Kanelbullar - Zimtschnecken aus der Lecker Bakery

Habt ihr euch schon das erste Lecker Bakery Heft in diesem Jahr geholt? Raus kam es schon Ende Januar und ich musste es direkt beim nächsten Einkauf mitnehmen. Bisher habe ich die Zimtschnecken und die schwedische Mandeltarta nachgebacken und beides ist wirklich sehr lecker. 
Heute zeig ich euch erstmal die Zimtschnecken. :) Nachbacken lohnt sich, denn sie sind einfach zu machen und schmecken großartig. Mein Mann hatte Glück, dass er noch welche abbekommen hat. 



Kanelbullar
für ca. 20 Stück

Für den Hefeteig:

200 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel Hefe (12 g)
400 g 550er Mehl + etwas zum Ausrollen
75 g Zucker
Salz
1 Ei
75 g weiche Butter

Für die Füllung
50 + 25 g Butter
75 g Zucker
1 1/2 TL Zimtpulver

Für den Hefeteig die Hefe in die lauwarm erwärmte Milch hineinbröckeln und auflösen. Mehl, Zucker, Ei und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben und die Milch mit der aufgelösten Hefe dazugießen. Entweder ein Handrührgerät mit Knethaken benutzen um einen Teig auszuarbeiten, oder alles mit einem Holzlöffeln vermengen und dann mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Beim Kneten flöckchenweise die Butter unterarbeiten. Wenn man einen geschmeidigen, nicht mehr klebrigen Teig erhalten hat, diesen zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen, bis die Kugel ihr Volumen ungefähr verdoppelt hat. Ich lege die Teigkugel in eine leicht geölte Schüssel und decke die Oberseite mit Frischhalte Folie so ab, dass an den Seiten etwas Folie übersteht. So bleibt nichts in der Schüssel kleben und die Folie verhindert, dass der Teig austrocknet. Wenn der Teig sich ausdehnt, "wächst" die Folie mit und die überstehenden Ränder bedecken die größer werdende Kugel.

Den Backofen auf 200 °C (E-Herd) vorheizen (bei mir haben 180 °C gereicht). 50 g Butter schmelzen. Zucker und Zimt mischen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und dann zu einem 35 cm x 60 cm großen Rechteck ausrollen. Die Teigplatte mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Die Teigplatte quer halbieren (parallel zur langen Seite) und jeweils von der langen Seite aufrollen.
Jede Rolle in 10 Stücke schneiden. Die Schnecken auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und abgedeckt nochmal 10-15 min gehen lassen. Dann jeweils ein Blech in den Ofen geben und die Schnecken ca. 10-12 Min backen.

Ich habe die Rollen etwas kleiner geschnitten und ca. 30 Stück rausbekommen.



Maria von ich-bin-dann-mal-kurz-in-der-Küche sammelt bis zum 26. Februar noch Nachgebackenes aus dem Lecker Bakery Heft. Wer also mehr aus dem Heft sehen möchte, sollte dort nach dem 26. Februar mal vorbeischauen. Oder vorher sein Backergebnis einschicken.

Kommentare:

  1. Ich musste gerade ein wenig wehmütig schniefen... seit *EWIGkeiten* sehe ich mich nach dem Geschmack von Zimtschnecken aber nie komme ich dazu welche zu backen!! Wenn du welche übrig gehabt hättest, hättest du mir welche schicken "müssen" - da es eine "Frechheit" ist, mir schon wieder solchen Appetit zu machen. ;-) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann nichts wie ran an die Hefe! Die sind so schnell gemacht und schmecken wirklich lecker. Ich hätte dir gerne welche geschickt, aber die verschwinden so schnell. ;)
      Liebe Grüße
      bajka

      Löschen
  2. Hallo, diese stehen auch non auf meiner Liste. Schauen ja wirklich köstlich aus. Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina-Maria,
      back sie umbedingt mal. Die sind so einfach und so lecker.
      Liebe Grüße
      bajka

      Löschen

printfriendly pdf plugin